Blog updates

Latest news & updates
Blog

Welche Vorstellungen soll ich erfüllen?

15. November 2019

Nach der Veröffentlichung meines Briefes (https://marcushorndt.de/2019/11/13/brief-an-die-lehrerin-meines-sohnes/) als Antwort an die Schule / die Lehrerin, die die Klasse eines meiner Söhne gemeinschaftlich nachsitzen lassen wollte, wurde ich weiterhin kritisiert, ich hätte zu viel geschrieben.
Das würde nicht ernst genommen. Ich solle mich auch mal in die Rolle der Lehrerin hineinversetzen. Was ich meine, könne sie denn meinem Geschwafel entnehmen?

Ich frage:

Ist es wirklich unsere Aufgabe, bestimmte Vorstellungen zu erfüllen, in welcher Art, auf welchem Wege, in welchem Umfang ich mich äußere, wenn ich ein bestimmtes Anliegen habe? Wenn ich zu meinen Werten stehe und diese auch kommuniziere? Wieviel Raum steht mir dann zu?

Sollte ich zurückstecken, weil jemand es nicht verstehen könnte, oder sich vielleicht lustig darüber macht, bzw es nicht ernst nehmen könnte? Was sollte ich mir noch für Gedanken machen? Was könnte alles noch eintreten, wenn es zu lange ist? Und was, wenn meine Ausführungen gar nicht gereicht haben? Wenn sie zu kurz waren? Es war ja nur die Bekundung von 2-3 Menschen, die sie gelesen haben. Was ist, wenn es andere Menschen da draußen zu kurz fanden?

Was, wenn es genau richtig war?

Was, wenn es genau so, wie ich es geschrieben habe, richtig war, weil ich genau das geschrieben habe, was ich schreiben wollte? Was ICH schreiben wollte? Natürlich muss ich mit den Konsequenzen des Geschriebenen und auch den der Veröffentlichung umgehen. Aber das kann ich ja auch machen. Was, wenn ich es aber nicht gemacht hätte, oder nicht genau so gemacht hätte, wie ich es für richtig gehalten hätte? Dann hätte ich nie herausgefunden, was es auslöst da draußen.

Warum glauben wir immer, dass wir irgendwas so machen sollten, dass es irgendwem da draußen passt? Ich bin doch nicht dazu auf dieser Welt um irgendwem zu gefallen?

Ich bin auf dieser Welt, um das zu leben, was mich ausmacht! Meine Werte zu leben. Klarheit darüber zu bekommen, was ich will. Das zu suchen, was ich mir wünsche. Mit den Menschen mich zu umgeben, mit denen ich auf einer Wellenlänge bin.
Dann kann ich auch der beste Vater für meine Kinder sein. Wenn ich wahrhaftig bin, dann diene ich ihnen als Vater am meisten.
Passe ich mich dagegen an, gehe ich ihnen – und eigentlich auch der restlichen Welt – verloren!

Unterstützung von Menschen und Inspiration:
>>> https://marcushorndt.de/kreis

Write a Comment

*