Schlagwort: Unterhalt

Blog, Leben

„Zum Streiten gehören immer zwei!“

7. Juni 2017
Rose im Wasserglas

Es sagt sich so schön: „Zum Streiten gehören immer zwei!“.
Mehr ist es aber auch nicht. Es ist einfach nur ein Spruch, mit dem man gut seinen Unmut über irgendwas ausdrücken kann, was vielleicht nicht mal etwas mit dem Thema zu tun hat.

Ich stelle klar: Natürlich arbeite ich daran, aus dem Streit auszusteigen. Denn mir ist bewußt, dass der Streit der Eltern die Situation für die Kinder belastend macht. Da zählt es natürlich nicht, dass man es besonders gut mit den Kindern meint und deshalb besonders hart für etwas eintritt und es durchsetzen will. Das interessiert die Kinder tatsächlich am Ende und in ein paar Jahren keinen Deut. Da bin ich mir sicher.
Wie das geht „aus dem Streit aussteigen“ ist allerdings gar nicht ganz so einfach, wie ich im Folgenden darstellen werde.

(mehr …)

Blog, Leben

Rosenheimer Modell – eine Alternative

20. Februar 2017
Rosenheimer Modell

Heute möchte ich das sogenannte Rosenheimer Modell vorstellen. Wie ich finde, sind hier die Probleme der derzeitigen Ausprägung des Familienrechts, sowie einfache, klare und naheliegende Alternativen dazu aufgezeigt. Und das ganze noch in einer positiven Sprache!

(mehr …)

Blog, Leben

Unterhalt: Geld und Verantwortung

5. Februar 2017
Unterhalt

In letzter Zeit begegnet mir immer wieder das Thema „Geld“. Ist es nicht genug, ist da ein Mangel, fehlt irgendwo etwas, gibt es Hürden wegen zu wenig, Bedrohung durch fehlendes Geld, Forderung von Unterhalt…

Ich erinnere mich, wie ich mein erstes Geld ausgegeben habe. Das war damals in einem Konsum in der Nähe der Schule. Da habe ich auf dem Rückweg von der Schule irgendwas gekauft. Was, weiß ich nicht mehr, aber an das Gefühl kann ich mich noch erinnern. Es war irgendwas zwischen Trauer (jetzt wird es immer so weitergehen und immer mehr werden, was ich ausgebe) und dem Gefühl, dass es etwas Schlechtes ist (lieber sparen, nicht zu viel ausgeben).

(mehr …)